Lasertherapie

slider 01
Die Lasertechnologie ermöglicht sowohl im therapeutischen Bereich wie auch in der Chirurgie erweiterte und vor allem schonendere Behandlungsmöglichkeiten bei Kleintieren.
Wir setzen Sie ein. | mehr...

Herzdiagnostik

Tierarzt Herzdiagnostik
Herzerkrankungen treten auch bei Kleintieren häufig auf. Eine präzise Diagnostik ist auch in diesen Fällen von besonderer Bedeutung, damit frühzeitig Schlimmeres verhindert werden kann. | mehr...

Physiotherapie

slider 01
Egal, ob zur schnelleren Genesung nach Verletzungen oder zur präventiven Erhaltung der Bewegungsfähigkeit im Alter - die Physiotherapie schafft auch für Kleintiere einen zusätzlichen Gewinn von Lebensqualität. | mehr...

Neuigkeiten und Wissenswertes

Werte Tierhalter und Interessenten - auf dieser Seite erhalten Sie ab sofort Neuigkeiten und Wissenswertes aus unserer Praxis und der Tiermedizin.

Gefährlicher Hund


Hat ein Hund ein Schaf gerissen, so führt dies ohne Weiteres zu der Feststellung, dass es sich um einen gefährlichen Hund handelt. Eine weitere Feststellung zu der Gefährlichkeit des Hundes ist aus Gründen der Gefahrenvorsorge nicht notwendig. Eine weitergehende Prüfung der Behörde ist ebenfalls nicht notwendig. Erhält die Behörde einen Hinweis auf die gesteigerte Aggressivität eines Hundes, muss sie von Amts wegen diesem Verdacht nachgehen. Dies ist insbesondere dann gegeben, wenn der Hund Menschen oder Tiere gebissen hat oder sonst eine über das natürliche Maß hinausgehende Kampfbereitschaft, Angriffslust oder Schärfe gezeigt hat. Die Gefährlichkeit eines Hundes ergibt sich danach aus einer über das artgerechte Potential von Hunden hinausgehenden, nämlich gesteigerten Aggressivität. Auch ein einmaliger Vorfall reicht dabei aus, um eine Gefährlichkeit des Tieres anzunehmen. (Verwaltungsgericht Oldenburg, AZ.: A 7 766/14)

Tiere sind keine Geschenke

Tiere gehören nicht auf den Gabentisch

Tiere sind keine Geschenke

Die vierjährige Sarah hat auf ihren Weihnachtswunschzettel ein Kaninchen gemalt, ihre achtjährige Schwester wünscht sich sehnlichst eine Katze. Der große Bruder dagegen schwärmt schon jetzt von einem vierbeinigen Freund, der mit ihm durch dick und dünn geht. 


Alle Jahre wieder stehen in der Weihnachtszeit bei vielen Kindern Hunde, Katzen, Kaninchen oder Fische ganz oben auf dem Wunschzettel. Laut einer Studie wünschen sich rund 12 Prozent aller Nicht-Tierhalter in Deutschland ein Heimtier, die meisten von ihnen hätten gerne einen Hund (60 Prozent) oder eine Katze (28 Prozent). Dem Wunsch sollte man aber niemals spontan, quasi unter "Feiertagsstress", nachgeben. 

Reisegesundheit

12 Stunden ReisegesHUNDheit

Reisegesundheit

Die winterliche Reisesaison steht bevor und zahlreiche Hundebesitzer sehen sich einem erhöhten Stressfaktor ausgesetzt. dem Reisen mit ihrem Liebling.

Für eine einfache Lösung, um erholt in die Urlaubstage zu starten fragen Sie Ihren Tierarzt! Er hat ein Präparat welches Erbrechen bei Hunden bei Reisekrankheit vorbeugt und in Tablettenform flexibel einsetzbar ist.

Die Wirkung setzt nach einer Stunde ein und hält mindestens 12 Stunden an, ohne dass der Patient wie bei Beruhigungsmitteln oder Antihistaminika schläfrig wird.


Sprechen Sie uns an - vereinbaren Sie einen Termin -- wir helfen Ihnen das Beste aus der schönsten Zeit des Jahres zu machen.

Mit Hund und Katze auf Reisen

Mit Hund und Katze auf Reisen - Checkliste

Mit Hund und Katze auf Reisen

12:12 16.07.2014

Wichtig 

  • Überhitzung vermeiden (Schatten suchen, möglichst nicht in der Mittagshitze unterwegs sein)
  • Zugluft meiden
  • Ausreichend Wasser anbieten
  • An unbekannten Plätzen anleinen
  • Kontakt mit fremden Artgenossen meiden (Gefahr der Krankheitsübertragung)
  • Bei Reisen in südliche Länder Dämmerung am Abend und am Morgen meiden, da hier die Schmetterlingsmücken (Überträger der Leishmaniose) besonders aktiv sind



Urlaub mit dem Hund

Herrliches Wetter, Sonnenschein, Urlaub.

Jedes Jahr verbringen viele Tierhalter Ihren Urlaub mit dem Hund in südlichen Gefilden. Doch dort lauern besondere Gefahren, wie mittlerweile auch schon in vielen Gebieten Deutschlands. Dabei steht besonders die Übertragung von Erkrankungen durch blutsaugende Parasiten im Vordergrund, wie auch die Gefahr, dass solche Parasiten in "reine" Territorien verbracht werden, indem sie unsere Hunde als Transporteur benutzen.

[12 3 4 5  >>  

Adresse

Tierarzt

TIERARZTPRAXIS LANGEBRÜCK
Dr. med. vet. Mathias Ehrlich
Lessingstraße 23
01465 Dresden
/ OT Langebrück

Telefon: 0 35 201 - 73 00
Telefax: 0 35 201 - 730 270

In Notfällen auch: 0 171 5 726 283

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns

Interessant und wichtig

Logo Wildgehege Moritzburg

Seit 2001 wird das Wildgehege Moritzburg durch uns tiermedizinisch betreut. mehr...

Dresden mit Hund erkunden? Hier entlang!

 Stadtrundfahrt Dresden

Wo darf der Hund mit hinein und wo nicht? Zumindest für Dresden Touristen wird die Reiseplanung zukünftig etwas einfacher. Die Sightseeing-Experten von stadtrundfahrt.com haben mit dem tierischen Tester Shibi die Dresdner Highlights genauestens beschnuppert. Entstanden ist ein niedlicher Reiseführer mit hundefreundlichen Sehenswürdigkeiten mehr.... 

Tierarztpraxis Langebrück